Wenn Sie in diesem Segment starten, müssen Sie unbedingt einige Wett Tipps kennen. Daher haben wir die wichtigsten Informationen zusammengestellt, die Sie benötigen, um zu verstehen, was jeder Begriff bedeutet, und um die besten Vermutungen anzustellen und Seiten wie TonyBet und Ihre neuen Gast Boni.

Habe erreichbare Ziele

Lassen Sie uns zunächst einen der wichtigsten Tipps bringen: realistische Ziele zu haben, die auf vorhersehbare Weise erreicht werden können. So was?

Stellen Sie sich vor, Sie beginnen Ihre Bankroll mit R$1000. Es ist ein relativ hoher Wert und ermöglicht mehrere verschiedene Ansätze. Wenn Sie sich jedoch von Anfang an das Ziel setzen, jede Woche 10.000 R$ zu verdienen, werden Sie wahrscheinlich enttäuscht sein und Geld verlieren.

Ist es also wichtig, Ziele für die Zukunft zu haben? Ja, aber es ist auch wichtig, an Tore zu denken, die nicht viel Glück brauchen.

Es dreht sich also alles um Strategie und Geduld. Übrigens ist es wichtig, die Ergebnisse, die Sie erreichen möchten, in verschiedene Phasen zu unterteilen.

Beispielsweise ist es interessant, sich folgende Ziele zu setzen:

– Durchschnittlicher wöchentlicher und monatlicher Verdienst;

– Durchschnittliche Gesamtsumme pro Jahr;

– Ziele für 6 Monate, 2 Monate oder 15 Tage.

Versuchen Sie, auf den Underdog zu setzen

In einigen Ländern sind Hunderennen für Wetten ziemlich berühmt. Wenn also einer der Konkurrenten nicht als Sieger gilt und hohe Quoten hat, wird er als Außenseiter bezeichnet.

Der Begriff wird auch in anderen Arten von Wetten verwendet und entspricht “dunklem Pferd” oder “Zebra”. Einer unserer Tipps ist daher, genau auf diese Art von Ahnung zu achten: auf den Underdog zu setzen.

Oft wird ein Spiel ein Team mit mehr Fähigkeiten oder einer längeren Siegesserie aufweisen. Daher werden die Quoten für ihn niedriger sein, während das andere Team der Außenseiter mit höheren Quoten sein wird.

Natürlich macht es oft keinen Sinn, auf das schwächere Team zu setzen, aber das ist nicht immer der Fall. Sie könnten also Dinge bemerken wie:

– Ist das stärkste Team bei seinen Startern oder Reserve?

– Welche Mannschaft spielt „zu Hause“?

– Wer hat in den vergangenen Spielen zwischen den beiden Teams mehr Siege erzielt?

Außerdem gibt es im Fußball noch ein Unentschieden, was ebenfalls eine interessante Variable ist. Viele Spieler vergessen es am Ende, aber es ist normalerweise eine Vermutung mit guten Chancen.

Es lohnt sich also, den Fokus vom Favoriten abzulenken und auf den Underdog ein Risiko einzugehen, solange es mit guten Risiken geschieht.

Keine Angst vor Parlays!

Grundsätzlich können Vermutungen auf zwei Arten eingestellt werden. Entweder mit einem Einsatz für jeden (Einzelwette) oder mit mehreren auf einmal (Kombiwette). Auf diese Weise kombinieren kombinierte Wetten mehrere Vorhersagen zu einer einzigen Auswahl.

Daher müssen alle Ergebnisse korrekt sein, damit der Spieler den Preis erhält, was nicht nur das Risiko, sondern auch die Gewinnchancen erhöht.

Übrigens: Je mehr Tipps Sie bei einer Einzelwette abgeben, desto mehr steigen die Quoten, da auch das Risiko hoch sein wird.

Allerdings müssen wir in diesem Thema zwei Hinweise geben. Die erste besteht, wie Sie bereits gesehen haben, darin, kombinierte Wetten zu nutzen.

Die andere besteht darin, mit ihnen im Gleichgewicht zu sein. Da es sich um eine Kategorie mit viel höheren Risiken handelt, ist es sowieso nicht ratsam zu wetten. Auf diese Weise ist es wichtig, hinter jeder Vermutung Wissen zu haben, hauptsächlich um zu verhindern, dass ein einzelnes Ergebnis den Rest in die Irre führt.

Schließlich bieten einige Buchmacher Sonderangebote für kombinierte Wetten an, wie sie unten zu sehen sind:

– Bonus oder zusätzliches Guthaben;

– Risikofreie Wetten oder garantierte Wetten;

– Quoten erhöht, verstärkt oder vervielfacht.

 

By admin

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *